Ihr gewählter Master

Master of Science ZFH in Pflege

Art - Master of Science, MSc
Aufnahmebedingungen Zur kostenpflichtigen Aufnahmeprüfung "fachliche Eignung" zugelassen werden Personen mit einem

- Bachelor of Science in Pflege (mit Abschluss Note 5 oder Grade B)
- altrechtlichen Diplom Pflegefachperson und Höhere Fachausbildung in Pflege Stufe II
- altrechtlichen Diplom Pflegefachperson sowie weiterführender Fortbildung mit Nachweis von Kompetenzen auf Bachelorniveau in wissenschaftlichem Arbeiten, Klinischem Assessment und Englisch.

Alle Personen, welche sich um einen Studienplatz bewerben, nehmen an einer obligatorischen Aufnahmeprüfung "fachliche Eignung" teil. Darin werden die generellen Eintrittskompetenzen geprüft sowie die individuellen Zielsetzungen, Rahmenbedingungen und die persönliche Motivation geklärt.
Dauer Vollzeit  3 Semester
Dauer Teilzeit  6 Semester
Besonderheiten Absolventinnen und Absolventen sind auf die pflegerische Praxis in der Rolle der Advanced Nursing Practice (ANP) vorbereitet. Ihnen steht aber auch ein breites Tätigkeitsfeld in der Forschung, in der Lehre oder im Management offen.

Absolventinnen und Absolventen bieten eine wirksame Pflege nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen an. Sie sind befähigt, die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens auf der Basis von professionellem Wissen aktiv voranzutreiben.

Der «MSc in Pflege» beinhaltet folgende Bereiche:

- Pflegerische Vertiefung und Erweiterung der pflegewissenschaftlichen und medizinischen Grundlagen (Fach- und Methodenkompetenz), mit starkem Bezug zu Fachgebieten und aktueller Evidenz.
- Erweiterte Grundlagen zur Pflegefachentwicklung (fachliche Führungs- und Projektmanagement- Kompetenz).
- Erweiterte Elemente und Ausdehnung im Bereich der praxisorientierten, angewandten Forschungsmethoden (Forschungskompetenz).
- Aneignung praktischer Fähigkeiten in fachlicher Führung, Praxisentwicklung und Forschung (Management-, Selbst-, Sozial- und Forschungskompetenz).
- Master-Thesis

Zudem bieten die einzelnen Partnerhochschulen der Kooperation verschiedene Pflegevertiefungen an. Die Studierenden immatrikulieren sich an der Hochschule, deren Vertiefung sie belegen.

Die Semestergebühren variieren je nach Hochschule.
Anrechnung Anrechnungen von vorhandenen Weiterbildungsleistungen und Erfahrungen in der Berufspraxis sind grundsätzlich möglich. Anrechnungen sind bei der Studiengangsleitung schriftlich zu beantragen.
ECTS 90
Sprache Deutsch English 
Durchführung Winterthur, Bern, St. Gallen